Wissenschaft und Spiritualität – die Welten verbinden

Unser kostenfreies Online Symposium

Gemeinsam mit hochkarätigen spirituellen Lehrern, Wissenschaftlern, Künstlern und Philosophen machen wir uns auf den Weg zu einem neuen Weltbild.

Melde dich zur kostenlosen Teilnahme an unserem Online-Symposium an!
Nimm jetzt an unserem großen Online-Symposium teil! Du bekommst jeden Tag drei Interviews freigeschaltet zu spannenden Themen aus den Bereichen spirituelle Kultur, Geistes- und Naturwissenschaft und Sehen 2.0 (Länge je Interview ca. 1:00 Std.).Zusätzlich gibt es vier Symposiums-Gespräche, in denen wir mit 3-4 Referenten aus den verschiedenen Welten Wissenschaft, Spiritualität und Sehen 2.0 an einem Tisch sitzen, um die Welten zu verbinden. Das Symposium beginnt, sobald Du es startest und dauert 10 Tage. Die Teilnahme ist kostenlos! Melde dich jetzt an! Alle weiteren Infos dann per Email!
Trage jetzt deinen Vornamen und deine beste Email-Adresse ein und sei dabei!

(Falls du mehr Infos haben willst, gehe auf die Startseite: www.wissenschaft-und-spiritualität.de)

Deine Daten sind bei uns sicher! Wir geben Deine Daten NIE an Dritte weiter! Bei Anmeldung erhältst Du später auch Neuigkeiten über unsere Zeitschrift Tattva Viveka, natürlich jederzeit leicht kündbar! Probleme bei der Anmeldung? Kontaktiere uns unter technik@tattva.de

»Raum, Intuition, Erkenntnis, Heilung« mit Simone Leona Hueber u.a.

 

Symposium-Podiumsgespräch »Raum, Intuition, Erkenntnis, Heilung«

mit Prof. Dr. Thilo Hinterberger (Hirnforschung), Marius E. Hannig (Schamane) und Simone Leona Hueber (Weibliche Kraft, Big Nothing)

In diesem Symposium erforschen wir die unterschiedlichen Zugänge zu Wissen und Erkenntnis. Leitdifferenzen sind der männliche und der weibliche Zugang, sowie Vernunft und Intuition.

❤️ Hier findest du die Kommentare unserer ZuschauerInnen zum Interview auf Facebook: https://www.facebook.com/groups/OnlineSymposium/permalink/139905363318396

Weitere Kommentare sind am Fuß dieser Seite. Wir freuen uns, wenn du dort auch einen Kommentar schreibst.

Im bisherigen patriarchalen Weltbild war das rationale Denken vorherrschend. Dies brachte uns einige Errungenschaften, die es auch zu würdigen gilt, aber führte auch zu einer Einseitigkeit, die bis heute viele Probleme aufwirft. Das Patriarchat löste das vorherige matrifokale Weltbild ab. Während im Matriarchat weiblich-intuitives Wissen vorherrschend war, ist im Patriarchat das männlich-rationale Denken bestimmend. Heute gilt es nun, den weiblichen und männlichen Erkenntnismodus auf einer dritten Ebene zu integrieren.

Leitfragen:

  • Was unterscheidet männlichen von weiblichem Erkenntnisgewinn?
  • Was ist rationale Analyse im Vergleich zur geistigen Schau, wie sie in der Antike angestrebt wurde?
  • Inwiefern können uns der Raum und das Informationsfeld Zugang zu Erkenntnis verschaffen?
  • Gefahr: Prä- Transverwechslung (Ken Wilber)
  • Was ist intuitives Denken?
  • Was ist Sehen im Gegensatz zu intellektueller Analyse?
  • Unterschied von Sehen 1.0 und 2.0 (geistige Schau ohne Ich und mit Ich)
  • Wie können wir heute weibliche und männliche Erkenntnis in Einklang bringen, ohne das eine gegen das andere auszuspielen?
  • Placebo-Effekt, Informationsmedizin, statistische Verfahren

Webseiten:

Thilo Hinterberger: http://ab-wissenschaften.de

Marius E. Hannig: http://www.mother-earth-project.com/de

Simone Leona Hueber: http://www.bloggingfeminine.wordpress.com

Artikel in Tattva Viveka: 

Simone: http://www.tattva.de/das-grosse-nichts/

Marius: www.tattva.de/der-spirituelle-krieger/

 

»Der erste Trunk aus dem Becher der Naturwissenschaft macht atheistisch;
aber auf dem Grund des Bechers wartet Gott.«
Werner Heisenberg

Was brauchst du?

+ suchst du nach Sinn?
+ sorgst du dich um Umwelt und Natur?
+ ist dir ein gesundes Leben wichtig?
+ sehnst du dich nach Frieden und Liebe in der Welt?

Wir glauben

+ die Verbindung von Wissenschaft und Spiritualität kann diese Probleme lösen
+ wir als Einzelne können nicht ohne die Gesellschaft glücklich werden
+ Körper, Geist und Seele bilden einen zusammengesetzte Einheit
+ wir können diese Welt zu einem paradiesischen Ort machen

Mach mit, wenn

+ du gute Argumente für deine spirituelle Grundhaltung brauchst
+ Gefühl mit Denken in Einklang bringen möchtest
+ du auf der Suche nach der Wahrheit bist
+ wenn du auch das Paradies auf Erden willst

Werde Teil des neuen Paradigmas!

Deine Daten sind bei uns sicher!
Solltest du keine Mail von mir bekommen haben, nutze bitte folgende Email: technik@tattva.de

Der Wandel braucht viele Menschen um Wirklichkeit zu werden. Teile diese Gratisinhalte mit Freunden!